Niedergjaf

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Niedergjaf ist eine kleine Insel kurz vor den Küsten des Konungreiches der Freisen. Trotz seiner Nähe zum Festland gilt die Insel allgemein als Legende, da sie durch einen aktiven Vulkan der das Meer um sie herum erwärmt in einem permanenten Nebel gemischt mit Asche liegt. Es handelt sich laut Überlieferungen verirrter Seelen um eine von Asche und verdörten Bäumen bedeckte Insel, in deren Mitte sich ein kleines Dorf befindet. Die Tierwelt von Niedergjaf ist bis auf ein sich dort angesiedelter Rabenschwarm eigendlich nich vorhanden. Die Raben ernähren, sich laut soeben gennanter verirrten, von Toten der an den Klippen zerschelten Schiffen. Bekannt ist Niedergjaf für den dort beheimateten Kult der "kalten Hand". Die Bewohner von Niedergjaf verlassen in der Regel nicht Ihre Insel, oder verleuknen Ihre Herkunft da sie in aller anderen Herren Länder als Vogelfrei gelten. Zu erkennen sind sie einzig durch Ihre sehr blasse Haut oder die Schwarze Kleidung die dort ausschließlich getragen wird.

Eigenständigkeit

Niedergjaf wurde offiziell von keinem Land als eigenständiger Staat anerkannt. Aufgrund seiner Verborgenheit und der Tatsache das weder Handel betrieben wird, noch dass Bündnisse geschlossen werden ist auch keine Handlung zu erkennen. Da jedoch niemand Anspruch auf zugehörigkeit der Insel erhebt, und diese Ihre im weitesten Sinne eigene Regierung mit eigenen gesetzten hat, kann sie als eigenständiger Kleinstat angesehen werden.

Regierung

Die Insel mit dem gleichnahmigen Dorf wird von dem Kult der "kalten Hand" Regiert. An ihrer Spitze steht der "schwarze Patriarch" und direkt unter Ihm seine 5 "kalten Erhabenen".

Geschichte

Die Geschichte von Niedergjaf ist stark umstritten. Am verbreitesten ist allerdings der Glaube das vor vielen Wintern ein Schiff mit Versklavten Kindern auf der Insel aufgelaufen ist. Im Zuge dieses Schiffbruchs soll ein Junge mit dem Namen Argaanos, der zuerst am Strand erwachte, alle Sklavenhalter mit einem Messer geköpft haben. Mit Ihm sollen 85 Kinder auf der Insel überlebt haben, die dann das Dorf und den Staat Niedergjaf gründeten. Argaanos wurde als Held und Befreier verehrt. Laut Legende war er der erste "schwarze Patriarch".