Ringrat

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ringrat gilt mit seinen 800 Km als einer der längsten Flüsse Skarnlands und gilt trotz seiner gefährlichen Passagen als eine der wichtigsten Wasserstraßen. Der Fluss entspringt im hohen Norden am unteren Fuße der Skarnen in der Nähe eines kleinen Gebirgsdorfes, welches den Namen Quellhorst trägt. Von dort aus fließt er durch das Skarnland und mündet in der Nähe von Trüllsje in die Wölmsee. Da die Einwohner von Trüllsje Pfähle in den Fluss geschlagen haben, um ihn leichter überqueren zu können, ist eine durchfahrt bis ins Meer nicht ohne weiteres möglich.

Name

Der Name des Flusses leitet sich von der größten am Fluss gelegenen Siedlung ab, welche den Namen Rinaue trägt.

Funktion als Wasserstraße

Da der Ringrat recht breit ist und eine natürliche Nord-Süd Verbindung darstellt, hat er eine wichtige Funktion als Wasserstraße bekommen. Dennoch bietet der Fluss einige Tücken und gefährliche Stellen, welchen unerfahrene Seefahrer schnell zum Opfer fallen können. Die berüchtigste und gefährlichste Stelle ist dabei die Flussgabelung unterhalb von Rinaue, welche durch die Felsformation Bløki entsteht.Hier haben schon zahlreiche Seeleute ihr Leben gelassen, da die Umseglung der Formation äußerst schwierig ist. Durch die Spaltung des Flusses und die Verdrängung des Wassers durch die Felsformation, entstehen hier kurzzeitig zwei schmale und schnell fließende Ströme.

Städte die am Ringrat liegen