Sox

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Krieger der Sox mit dem für die Sox typischen, markanten Helm.

Die Sox waren ein mysteriöses, uraltes Kriegervolk das aus den nebeligen Auwälder und Mooren des flachen Hinterland der Eirnland-Küste stammte und, wäre es damals zur See gefahren, den heutigen Wikingern alle Ehre gemacht hätte.

Einer der bekanntesten Sox war Beho der Bärtige (dessen Bart angeblich 14 Füße lang gewesen sein soll), der als der letzte 'echte' Sox gilt. Seine Vorfahren wanderten einst aus ihrer Heimat aus um sich am Jarlbøsen niederzulassen, wo sie sie die Stadt Tulifurdum, das spätere Wrøm' gründeten, während die restlichen Sox aus bis heute unbekannten gründen verschwanden oder ausstarben. Die heutigen Wrøm'er und übrigen Menschen die um den Jarlbøsen leben sind immer noch die ethnischen Nachfahren der Sox, auch wenn sie deren Kriegerkultur längst abgelegt haben.

Einer, nur wenig Zustimmung finden Theorie nach, sind die Alten, verschwundenen Sox, die Vorfahren der Wikinger auf Skarnland. Was auch ihr Verschwinden erklären würde.

Lebensart und Kultur

Über die Kultur, Lebensart, oder Geschichte der Sox ist fast nichts bekannt. Man weiß nur das sie äußerst brutale und unheimliche Gesellen waren, die die Ländereien rund um ihre Heimat, den Sümpfen und Mooren nah der Küste Eirnlands Jahrhunderte lang terrorisierten. Zudem ist bekannt, das die dunkelgrüne Nationalfarbe des Stadtstaat Wrøm' noch auf die Sox zurück zuführen ist.

Außerdem gibt es die Sage um den Kisselkrissel, welcher der mysteriöse Häuptling der Sox war und von dem nicht klar ist ob er ein realer Anführer war oder ehr ein mystisches, Sumpf-Geist gleiches Wesen, das noch immer in den Wäldern um die Stadt Wrøm' leben soll.