Fimbulskar

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Du, finstrer Krieger, der du meiner würdig bist,

so voller Hass und Kampfeslust!

Lass mich vom Blute deiner Feinde kosten,

trag feurigen Zorn in deiner Brust!"


- Auszug aus "Die Schlacht der Brüder" von Arnbjorn Eddason

Beschreibung

In den Liedern der Skalden wird die Schlacht am Skarnenpass erwähnt, in der der Krieger Kølstad die Armeen zweier Feldherren eigenhändig vernichtet haben soll. Sein Schwert Fimbulskar, was so viel wie "Schreckensklinge" bedeutet, soll die Berge zum Erzittern gebracht und ein Flammenmeer heraufbeschworen haben. Es wird als ein Schwert aus dunklem Stahl beschrieben, welches mit alten Runen verziert ist, die rot leuchten sollen, sobald sie mit Blut getränkt werden. Die Inschrift soll "Feuriger Zorn" bedeuten. Der Erzählung nach soll es in den Tiefen Durnholms versteckt gewesen sein und nach dem Krieger gerufen haben. Es soll ihm unvorstellbare Kraft und die Fähigkeit, anderen seinen Willen aufzuzwingen, verliehen haben, jedoch zum Preis seiner Menschlichkeit. Die Klinge hat ihren eigenen Willen und dürstet nach Blut. Je grausamer die Tat, desto stärker werden sie und ihr Träger, der irgendwann eins mit dem Schwert wird und nur noch lebt, um zu töten. Niemand weiß, ob es diese Waffe überhaupt gegeben hat oder ob sie nicht einfach nur ein Schwert wie jedes andere war. Wenn es sie gibt, liegt sie zusammen mit ihrem Besitzer im Kølstad-Hügelgrab.

Das Schwert Fimbulskar, mit leuchtenden Runen ("Feuriger Zorn")