Community approved.png Dieser Artikel wurde überprüft.

Finfloss

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Finfloss ist ein einheimischer Salzwasser-Fisch in Skarnland.

Ein Finfloss im natürlichen Lebensraum

Anatomie

Der Finfloss wird bis zu 80cm lang und wiegt bis zu 10kg. Er hat einen silbern schillernden Kopf und ebenfalls silberne Schuppen. Zum Navigieren besitzt er auf dem Rücken drei harte Flossenstrahlen. Seine Flossen sind bräunlich durchsichtig.

Urpsrung und Verbreitung

Der Ursprung des Finfloss' wird mit dem Gott Gjōsta in Verbindung gebracht. Gjōsta schuf den Fisch und schenkte ihm im Weiher Skaldmær das Leben.
Der Weiher Skaldmær ist ein kleiner Salzweiher. Der Finfloss vermehrte sich in dem Weiher, bis eines Tages der örtliche Fischer Trahn Tjüte mehrere Fische nahm und in der See aussetzte. Daraufhin vermehrte sich der Finfloss um ganz Skarnland.

Bedeutung für die Skarnländer

Der Finfloss ist eines der Hauptnahrungsmittel in Skarnland. Er ist extrem reichhaltig und weit verbreitet. Die Vermehrung der Finflosse erfolgt derart schnell, dass eine Überfischung quasi ausgeschlossen ist. Teilweise stellt dies sogar eine Bedrohung für die andere Tierwelt dar, die zurückgedrängt wird.
Überdies ist der Finfloss essentieller Bestandteil eines der Speyle mit Bart, dem "Trahn Tjüte am Wasser", bei dem ein Exemplar mit vom Teilnehmer selbstgewähltem Köder im Bart gefangen werden muss.

Zubereitung

Räucherfinflossen

Die Skarnländer sind sich einig, der beste Finfloss kommt aus seinem Heimatdorf Skalme. Er wird dort traditionell geräuchert und zusammen mit Brot verzehrt.
Die Skalmer räuchern den Finfloss über gemischtem Holz, halb Buche halb Fichte, aus dem nahen Tullhorst. Dem Glauben nach gibt ein auf diese Art zubereiteter Finfloss einen besonders großen Energieschub und reinigt den Körper. Geräucherter Finfloss wird auch gern als Wegzehrung auf hoher See mitgenommen.

Die Zubereitung in Spitzstiften ist anders, dort wird der Finfloss überwiegend gekocht. Aus dem Sud machen die Bewohner häufig Suppen. Auch zu diesen wird Brot gegessen.

Im Westen Skarnlands wird der Finfloss hauptsächlich eingelegt und nach langer Ruhezeit verspeißt. Das ist die wohl speziellste Zubereitungsmethode in Skarnland.

Trivia

  • Dem Finfloss wird nachgesagt, reinigend auf den menschlichen Körper zu wirken.
  • Aus dem Finfloss werden in Kombination mit Bornenstachel, Rosenrod und Bucheckern aus dem Tullhorst auch Tränke hergestellt.


Community approved.png Dieser Artikel wurde am 06.09.2015 in dieser Version von Community-Kuratoren geprüft.