Kult des Nørds

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kult des Nørds oder auch Kult des Einsiedlers ist ein Kult mit nur einem Mitglied namens Gøk, dieser ist der Gründer, Vorstandsvorsitzende, Kämmerer, Marketingmanager und die Putzfrau des Kultes.

Geschichte

Die Legende besagt, dass der Gründer Gøk, ein aüßerst „starker“ und „mutiger“ Mann, wegen seiner zu überragenden „Stärke“ und seines unglaublichen „Mutes“, von den Winkingerfahrten seines Dorfes ausgeschlossen wurde. Dieser, aber seiner "starken" und "coolen" Natur entsprechend, weinte nur drei Nächte lang, bis er darauf hin beschloss seine eigene Wikingerfahrt zu organisieren. Jedoch waren die übrig gebliebenen Dorfbewohner zu „eingeschüchtert“ von ihm, sodass er keinen zum mitfahren fand. Darauf hin schnupfte er, wie er es immer tat, etwas (zu viel) Hïrnmøs. Das veranlasste ihn in seinem Wahn ein Wikingerschiff in einem, seinem Heimatdorf Rejørsfjallnahe gelegenden, Baum zu bauen. In diesem Schiff spielt er seitdem mit sich selbst oder seinem Eychhørnchen-Praktikanten Squikl das Spiel Stock und Lehmtafel, welches er als einzigen Weg zur ewigen Glückseligkeit sieht und welches im Mittelpunkt des Kultes steht. Außerdem versuchen die Mitglieder des Kultes unnötige soziale Interaktion zu vermeiden, da sie diese als Ablenkung von der Glückseligkeit sehen.

Aufnahme

Um in den Kult aufgenommen zu werden, muss der Bewerber sein skarnländisches Populärkulturwissen unter Beweis stellen und mindestens 8 der 10 von Gøk gestellten Fragen richtig beantworten. Hat der Bewerber diese bestanden, so muss er danach den eigens vom Kultgründer gebrauten „Ønergidrünk“ in Kombination mit Hïrnmøs konsumieren und eine Runde Stock und Lehmtafel mit dem Gründer spielen. Gewinnt der Bewerber diese Runde wird er in den Kult aufgenommen und bekommt Zugriff auf die große Bibliothek des Kultes, in welcher Hunderte von Maschinenbauplänen und Heldensagen lagern, welche alle sorgfältig, in Glashüllen und alphabetisch sortiert, gelagert werden.

Die große Bibliothek

Die große Bibliothek ist eine eigens vom Gründer Gøk angelegte Sammlung an eigenkonzipierten Maschinenbauplänen und Heldensagen, welche von ihrer Größe von keiner anderen Bibliothek Skarnlands übertroffen wird.

Mitglieder

Gøk

Das Eychhørnchen Squickl, welches aufgrund eines Verdachtes beim Aufnahmeritual geschummelt zu haben, immer noch einen Bewerberstatus inne hat ,trotzdem aber als Praktikant an der Rezeption des Kultes arbeitet.