Nar

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nar ist eine prächtige Stadt an der Küste des Ewigen Sandes.

Lage

Die Stadt Nar liegt auf dem Kontinent Eirnland im Westen des Ewigen Sandes.

Architektur

Häuser und Gebäude

Die Gebäude in Nar sind vorwiegend aus Sandstein gebaut, einfachere Häuser sind aus Lehm. Durch die verwendeten Baustoffe ergibt sich ein braun-, ockerfarbenes Gesamtbild der Stadt. Die Dächer sind bei einfacheren Häusern flach, bei aufwändigeren Bauten halbrunde, verzierte und teilweise angemalte Kuppeln. An den Häuserwänden befinden sich keine Symbole in der Sprache der Narii, die außer ihnen kein anderer Versteht, da sie sich weigern sie einem Fremden zu lehren.

Straßennetz

Die Gassen der Stadt sind sehr schmal und das Straßennetz sehr eng, sodass sich Auswärtige schnell verlaufen. Die beiden Hauptstraßen der Stadt sind etwas breiter und erstrecken sich von Nord nach Süd, die andere von West nach Ost. An dem Kreuzungspunkt befindet sich ein Kreisverkehr, in dessen Mitte der einzige öffentliche Brunnen der Stadt steht. Dabei handelt es sich um eine natürliche Quelle, die die Stadt mit Süßwasser versorgt.

Stadtmauer

Umgeben wird die Stadt von großen, dicken Mauern aus mit Lehm verputzten Steinen, die aus anderen Ländern importiert wurden. Der verfügbare Sandstein wäre für schützende Mauern nicht widerstandsfähig genug gewesen.

Stadtviertel

Machtzentrum

Im Zentrum bei dem Kreuzungspunkt der Hauptstraßen befindet sich das Machtzentrum der Stadt und somit auch der Narii und des Ewigen Sandes. In der nordwestlichen Ecke des Kreises befindet sich die große Kathedrale "Kirche der tausend Klänge" mit ihren beiden hohen Zwiebeltürmen. Diese sind das Erste, was man aus der Ferne von der Stadt sieht und läuten ihre Glocken, so hört man es durch die gesamte Wüste des Ewigen Sandes. Eine breite Treppe führt einige Meter zum massiven Eingangstor aus verziertem Holz. Der Innenraum ist groß und lässt unter der bemalten Kuppel jeden Besucher winzig erscheinen. Über einige kleine, kreisrunde Fenster strahlt Sonnenlicht ins Innere.

Gegenüber von der Kathedrale befindet sich der Regentenpalast. In diesem Prunkvollen Anwesen wohnt und arbeitet der Herrscher König Shoron Sahir. Der Palast ist von verzierten Mauern umgeben und von außen nicht einsehbar. Dahinter befindet sich eine aufwändig gestaltete Gartenanlage in der 5 Gebäude stehen, die wie die 5 auf einem klassischen Würfel angeordnet sind. In der Mitte befindet sich das größte Anwesen in dem der Herrscher mit seiner Familie lebt. Die anderen Häuser sind:

  • Haus des Handelns - für die politischen Aufgaben des Regenten
  • Haus des Geistes - in dieser kleinen privat Kapelle erhält der Herrscher Göttlichen Beistand
  • Haus des Wissens - hier befindet sich eine Bibliothek, in der der Herrscher sein Wissen mehren kann
  • Haus der Ahnen - dieses Haus ist die Grotte, in der die verstorbenen Vorfahren der Königsfamilie begraben sind.

Neben dem Anwesen des Königs befindet sich die Kaserne. Der Eckige Bau hat ein flaches Dach, das mit Zinnen verziert ist. An jeder Ecke des Hauses befindet sich ein kleiner, rechteckiger Turm. Die wenigen Fenster sind vergittert und es gibt nur ein Eingangstor, das mit einer Eisentür verschlossen werden kann.

Hafen

Die Stadt grenzt im Westen ans Meer. Hier befindet sich auch der Hafen der Stadt, der das Handelszentrum der Stadt darstellt. Der Hafen verfügt über 3 Holzstege, die das Anlegen von 6 großen Schiffen gleichzeitig ermöglichen. Bojen und andere Anlegemöglichkeiten, wie Holzpflöcke im Wasser, sind für kleine Kähne und Fischerboote vorgesehen. Ein schlichter, rechteckiger Leuchtturm weist Schiffen in der Nacht den Weg nach Nar. Die Grølländer von der Donnerinsel haben direkt am Hafen einen Außenposten mit Lagerhalle. Sie sind vor allem an dem Handel mit reinstem Sand für ihre Glas und Spiegelproduktion interessiert und bei den Narii gern gesehene Handelspartner. Am östlichen Rand des Viertels befindet sich der Markt der Stadt. Hier werden sowohl Güter des täglichen Bedarfs, als auch Luxusgüter von Händlern, Bauern und Handwerkern an den Mann gebracht.

Das Vergnügungsviertel

Im Süden liegt das Vergnügungsviertel der Stadt. Hier findet man Tavernen, Freudenhäuser, Spielhallen, Theater und Gaukler.

Die Bewohner

Hauptartikel: Völker#Die Narii

In Nar leben die Narii. Dieses Volk ist sehr intelligent, dunkelhäutig und von kleiner Statur. Sie sind sehr Traditionsbewusst und sehr verschlossen gegenüber Anderländern.

(siehe Narii)