Silber-Met

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Silber-Met, von manchen auch als Eis-Met bezeichnet, handelt es sich, wie der Name bereits verrät, um einem Met mit silberner, anstatt der typischen goldenen Färbung. Dies liegt an seinem Ursprung: Silber-Met wird nicht aus dem goldfarbenen Honig von gewöhnlichen Bienen, sondern aus dem silbrig spiegelnden Gletscher-Honig, gefertigt von Gletscher-Bienen, auch Winter-Bienen genannt, hergestellt. Gletscher-Honig wird erst durch die Verarbeitung zum alkoholhaltigen Silber-Met konsumierbar, ansonsten führt er nach einmaligem Konsum egal welcher Menge zum sofortigen Tod. (Einige glauben, dass es der Preis ist, den die Winter-Bienen dafür zahlen müssen, den Winter lang aktiv zu sein, dass sie auch in dieser kalten Zeit von ihren Instinkten zum Arbeiten getrieben werden, für Honig, den sie selbst nicht essen können.) Erst der Alkohol im Silber-Met macht es möglich, dass man dessen Konsum überlebt. Silber-Met ist ein sehr besonderes, hochwertiges, und darum teures Gebräu, dass auch nur in den allerwenigsten Tavernen zu finden ist. Dies liegt vor allem daran, dass er im Nest der Winter-Bienen von diesen gelagert wird, welches jedoch nur an besonders kalten Orten im tiefsten Winter in besonders großen Eiszapfen zu finden ist.


Die Wirkung

Silber-Met ist stark alkoholisch und hat die entsprechende Wirkung, mit der Ausnahme, dass sich die Wärme im Bauch und das Brennen im Hals eher nach Kälte in der Brust und Gefrierbrand an den Zähnen anfühlt. Es ist also noch weitaus härter, Silber-Met zu trinken, als anderen Alkohol zu ertragen. Männern, die als die Trinkfestesten ihres Dorfs galten, geschah es nicht selten, dass sie, als sie zum ersten mal Silber-Met kosteten, bereits vor dem ersten Krug zu Boden gingen, oder gar bereits nach den Schrecken des ersten schmerzhaften Schlucks den Mut verloren, sich überhaupt noch einen Tropfen mehr in den Rachen zu kippen. Es gibt jedoch auch solche, die Silber-Met nur zu sich nehmen, wenn auch Rosenrod-Tee in der gleichen Taverne angeboten wird. Zudem führt der Rausch mitunter auch zu Visionen.