Taverne zum Brückenwärter

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Taverne zum Brückenwärter liegt an einer Brücke über den Leivström im Osten des eirischen Reiches an einer nach Osten führenden Handelsstraße. Das Schild der Taverne ist ein auf einer Brücke sitzender Mann, der in der einen Hand einen Speer und in der anderen Hand einen Krug trägt.

Einrichtung

Die Einrichtung der Taverne ist karg und sparsam. Sie beschränkt sich auf lange flache Tische mit schweren Holzbänken, sowie kleinen Hockern. Auch die Beleuchtung ist nicht sonderlich ausgeprägt wodurch die Taverne eher schummerig wirkt.

Geschichte

Gegründet wurde die Taverne vom ehemaligen Brückenwärter nach dessen Absetzung. Aufgrund dessen, dass er das Bier lieber selbst trank als ausschenkte zog er sich aus der aktiven Bewirtung zurück. Seitdem leitet seine Frau die Schenke, während deren Töchter die Getränke ausschenken.

Angebot

Angeboten werden in der Taverne günstiger Met, sowie starker billiger Schnaps. Die einzige angebotene Mahlzeit ist Allesrin.

Ruf

Die Taverne hat einen schlechten Ruf und gilt als ein wenig unsauber. Des Weiteren häufen sich Gerüchte, dass sich dort die Anführer lokaler Räuberbanden treffen um Informationen auszutauschen und kleinere Geschäfte zu tätigen. Von den meisten Reisenden wird die Gaststätte aber als alles in allem sicherer Ort, an dem man, sofern man sich mit niemandem anlegt gut zechen und die Nacht verbringen kann. Aufgrund des Geruchs nach Alkohol und Pfeifenrauch in der Taverne, wurde die Aussage „du stinkst wie der Brückenwärter“ zu einer üblichen Formulierung die Betrunkene zu hören bekommen, wenn sich jemand über deren Geruch beschwert