Fýribjórr

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fýribjórr (Was sich ableitet aus dem alt. Nord. Wort für Wald, fýri und Bier, jórr) ist ein Bergdorf und befindet sich der nähe von Rejørsfjall, es ist Hauptsächlich für ihre Hervorragende Försterei und Holzfäller Wirtschaft bekannt. Das Dorf steht zurzeit im Bündnis mit Jarl Josteberg, ist jedoch wegen seiner Militärisch unwichtigen Lage selten Ziel von Angriffen anderer Bewohner aus Skarnland.

Geschichte

Das Bergdorf entstand als Wanderer in den Bergen nähe oft Rast suchten. Bald entstanden dort erste improvisierte Zelte und Holzhütten. Die ersten "wirklichen" Einwohner Waren Botaniker und Seher die in die Berge kamen um Pflanzen, Tiere und die Natur zu studieren. Daher stammt auch das Wappen des Dorfes, das einer Pflanze ähnlich des Bornenstachel zeigt. Der Wirtschaftliche Aufschwung von Fýribjórr kam als eine Gruppe von Pflanzenkundigen, es geschafft hatte Bäume so zu züchten das sie nur die Hälfte der Zeit zum Wachsen benötigen. Seit dem ist Fýribjórr eines der wichtigsten Dörfer was die Holzfällerei, Försterei und dem Wissen von Pflanzen und Natur angeht. Viele haben seit dem versucht die Samen der Bäume anderswo zu kultivieren. Es scheint aber das diese Bäume nicht außerhalb von Fýribjórr und dessen umliegenden Rodungsgebietes zu wachsen.

Leben

Es ist gemächliches und ruhiges Leben für die Einwohner von Fýribjórr. Die meisten Bewohner arbeiten tagsüber als Holzfäller oder im Sägewerk und vertreiben sich am Abend ihre Zeit in Kneipen oder Brauhäuser. Die Fýri's sind keine Kämpfer, da das Dorf äußerst selten Ziel von Angriffen ist da es militärisch keine bedeutende Lage hat und sich auch eher Pazifistisch nach außen gibt. Bevor ein Kampf mit anderen Bewohnern Skarnlands wird eher verhandelt.

Bevölkerung

Die Bevölkerungsmenge ist am ehesten mit einem Ort mit ca. 100-170 Einwohnern. Ungefähr 3 Viertel sind als Holzfäller oder im Sägewerk tätig.

Recht und Regierung

Recht wird in Fýribjórr von einem Stadtrat aus 3 Personen gebildet die von den anderen Bewohnern bestimmt werden. Bei großen Entscheidungen darf die Bevölkerung mitentscheiden.

Bündnis mit Jarl Josteberg

Da sich unter den Einwohner Fýribjórrs keine bis wenige miltärisch Ausgebildete Kämpfer (da das Dorf sowieso seltenst angegriffen wird) befinden, gingen sie vor 12 Jahren ein Bündnis mit dem Jarl von Rejørsfjall (im Moment Jarl Josteberg) ein. Fýribjórr stellt die Holzversorgung für Schilder, Bögen, etc. sicher und die Einwohner Fýribjórrs bekommen militärischen Schutz.

Sehenswürdigkeiten

Dorfplatz: Am Dorfplatz steht eine ca. 3 meter hohe Statue der Gottheit Gjōsta. Dies soll die Göttin besinnen, da laut ein Paar stimmen die Göttin durch eingreifen in die Natur um mehr Profit zu machen erzürnt wurde.

Buchladen: Bücher in Runen sind zwar nur für die Gebildete Oberschicht jedoch besitzt Fýribjórr eine Art Bücherladen. Dort werden jedoch Hauptsächlich Bücher über Pflanzen, Botanik und der örtlichen Natur verkauft.

Sägewerk: Ein Sägewerk, das für den Standard der zurzeit auf Skarnland herrscht, sehr fortschrittlich und Technisiert ist und wahrscheinlich jeden Bastler, Erfinder oder Hobby-Techniker der das Dorf besucht begeistern wird.


Religion

Die Religion unterscheidet sich nicht grundlegend von denen der Restlichen Bewohner Skarnlands.

Fluch von Fýribjórr: An Regnerischen Tagen berichten Einwohner, Besucher und Wanderer des Umliegenden Waldes, Gestalten, Visionen, und andere unnatürliche Erscheinungen gesehen zu haben. Viele der Einwohner und Wanderer Glauben das durch das Einwirken der Fýr's auf die Natur die Gottheit Gjōsta wütend wurde und die Bäume und das Dorf verflucht hat.

Erklärung: Dadurch das die Baüme genetisch verändert wurden, Reagieren sie chemisch mit Wasser (also bei Regen) zu einem haluzigenem Gas. Die Konzentration und Stärke des Gases steht in Relation zur geregneten Menge an Wasser. Jedoch wirkt das Gas anscheinend nicht bei jedem der das Gas inhaliert.


Trivia

Der Vater von Jarl Josteberg, Remsen Josteberg lernte in Fýribjórr das Handwerk des Holzfällers.

Der Bücherladen wird von der Jugendliebe von Klods geführt.

Viele studieren in dieser Umgebung die Nachtknirscher da sie hier, weiter nördlich auf Skarnland, leben.

Die Einwohner Fýribjórrs sind beim Thing nicht vertreten, da sie keinen klassischen Jarl als Oberhaupt haben und außerdem keine Interesse in Wikinger-Fahrt haben.


Siehe auch;

Rejørsfjall

Jarl Josteberg

Nachtknirscher

Gjōsta