Skarnen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Skarnen (dt. Dornen) sind das größte Gebirge in Skarnland und prägen das Bild der gesamten Insel. Sie sind die Namensgeber für Skarnland und haben ihren Namen aufgrund der spitzen, dornenartigen Gipfeln der Berge erhalten. Die Skarnen erstrecken sich vom Nordosten bis in den Westen Skarnlands und bedecken fast 1/3 der Insel.

Historische Ereignisse

Vor mehreren Jahrhunderten soll hier die Schlacht am Skarnenpass, dem gefährlichen Gratweg, der über die Skarnen führt, stattgefunden haben. Jedoch sind keinerlei Überlieferungen von dieser Schlacht bekannt, weshalb die Skalden ihre eigenen Versionen der Geschehnisse erschufen.

Mythologie

"Die Skarnländer glauben, dass die ungewöhnlich steilen Berge daher rühren, dass ihr Gottvater Borne das Skarnland mit Wucht aus dem Eirnland trennte. Bei seinem Wurf in die Wölmsee habe sich die ins Wasser fallende Erde zu ihrem Eiland geformt, während das harte, aus dem Erdinneren stammende Gestein die Skarnen bildete. Für die Skarnländer sind sie ein zentraler Punkt ihrer Religion und Mythologie, da sie die Skarnen als greifbaren Beweis für das Wirken ihrer heidnischen Götter betrachten. Ein aufgeklärter Geist erkennt freilich, dass andere Kräfte das markante Relief dieses Gebirges geformt haben. Aber hüten sie sich davor, zu versuchen dies einem Skarnländer zu erklären!"

- Auszug aus "Die Mythen und Sagen der grimmigen Nordmannen", von Hjarvard von Kammbrück

Erwähnenswerte Orte

  • Der Krummdorn ist mit 5888m der höchste Berg der Skarnen.
  • Der Feuerdorn ist ein "Rauchender Berg" der den Eingang zu Zørgrond beherbergt.
  • Der Fløyaka ist der größte Vulkan der Skarnen
  • Der Bäljir Vulkan ist der breiteste Berg
  • Die Sirenenspitze markiert das westliche Ende der Skarnen. Sie ist noch unbestiegen und bekannt für ihre heulenden Geräusche.
  • Der Skarnenpass führt zwischen dem Krummdorn und der Sirenenspitze zum anderen Ende der Insel