Smørf

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Smørf ist Schmied und Erfinder mit Hang zur kleiderlosen Arbeit, frei nach dem Motto "Gib mir was aus Eisen, aus Stahl oder Erz - Und ich bau dir was bärtiges".

Leben und Schaffen

Smørf ist in einem Dorf nahe des Tullhorst geboren. Sein Vater war der Schmied des Dorfes, weswegen Smørf eine natürliche Begabung für Metallarbeiten hat. Auch lernte er schnell aus allem Maschinen zu bauen und neue Werkzeuge zu erfinden.
Als er versuchte ein Gerät zu erfinden das verhindert, dass Blitze Häuser in Brand setzen, schlug der Blitz in ihn ein. Seitdem kann Smørf keine Kälte mehr spüren und trotzt selbst der Kälte des Skarnlands. So ist es nicht selten ihn auch außerhalb seiner Schmiede bei mildem Wetter nur mit einer Unterhose bekleidet zu sehen.
Als eines Tages eine Armee das Dorf überfiel und alle Einwohner versklavten, war Smørf sofort bereit sie zu bekämpfen. Durch die tägliche schwere Arbeit und die Waffenschmiederei war er in der Lage viele Angreifer zu töten. Doch war die Übermacht so groß, dass sie ihn bis zu den Rondryschen Steilklippen treiben und fangen konnten.
Als Bestrafung, dass Smørf viele von ihnen töte, warfen sie ihn die Klippen hinunter. Die Angreifer konnten jedoch nicht sehen, dass [[Minnasgud Bergsøn‎‎] durch ein riskantes Seil-Schwing-Manöver Smørf auffing und so seinen Tod verhinderte.
Schmørf konnte Minnasgud überzeugen ihm zu helfen sein Dorf zu befreien und gewann ihn als Freund.
Nach der Befreiung des Dorfes half Schmørf die Rohstoffe der Klippen sicherer abzubauen und gründete mit Minnasgud ein Dünger-, Eier- und Waffenhandel.
Während Smørf und Minnasgud an den Rondryschen Steilklippen ihrer Arbeit nachgingen, baten verzweifelte Dorfbewohner die Draugr-Plage im Tullhorst zu beenden.
Dort begegneten die Beiden Gero Röderson‎ und Lasse Reden die bereit waren sie im Kampf gegen die Wiedergänger zu unterstützen .
Nachdem die Helden die Wiedergänger zurück gedrängt hatten, konnte Schmørf mittels einer stabile Torvorrichtung das [Kølstad-Hügelgrab]] verschließen.
Da nun die verwesenden Draugr im Wald die Aasmöwen anlockten, begannen die Möwen an den Klippen weniger zu werden, was dem Geschäft schadete. Minnasgud überzeugte Smørf und die Anderen zusammen als bezahlte Schwerter zu arbeiten, unter dem Namen die Bärtigen Vier.

Charakter

Die Statur von Smørf ist bis auf den Sixpack, das breite Kreuz und die Oberarme, die mal Beine werden sollten, fast wie bei dem Durchschnitts-Skarnländer.
Bevor er vom Blitz getroffen wurde, war er Intelligent genug um mit seiner natürlichen Bastelfähigkeit viele Sachen zu erfinden und zu bauen. Seit dem Blitzschlag neigte er dazu unorthodoxe Methoden zu verwenden oder Sachen zu bauen. Was auch an einer nun erhaltenen Verrücktheit und Verwirrtheit liegt. Seine natürliche Begabung macht das wieder wett. Gepaart mit einer leichten Verrücktheit und einem leichten Gedächtnisverlust schmiedet er somit gefährliche Waffen und Erfindungen. Gefährlich für die Gegner als auch für den Benutzer selbst.
Seit dem Blitzschlag kann Smørf keine Temperaturen richtig spüren, weswegen er schonmal vergisst mehr als nur die Unterhose anzuziehen. Was bei mildem Wetter nicht schlimm ist, allerdings muss er bei kaltem Wetter von anderen daran erinnert werden.
Seit er als bezahltes Schwert herum zieht, trägt er gerne eine Kette mit menschlichen Zähnen um den Hals. Alle Zähne stammen natürlich von den Armen die auf Lasse Reden getroffen sind, die also rein biologisch erzeugt wurden.